HOME

Herzlich willkommen in der Kulturlandschaft des gemeinnützigen Vereins Kulturforum ARTE e.V. Entdecken Sie hier die Vielfalt der Kultur!

Für unsere VERANSTALTUNGEN bitten wir rechtzeitig die Karten vorzubestellen. Die Kartenvorbestellung ist möglich unter: buero@kulturforum-arte.de oder unter 02507-1598


Kulturmanagement: Witold Wylezol TEL. 0173-7008576

Alle Veranstaltung auf einen Blick unter Menüpunkt VERANSTALTUNGSKALENDER

November 2022

“Efahrung“ Kristian Niemann

Bis 20.11.22: Skulpturen-Ausstellung „ mit KristiannNiemann HORTUS“

in der Reihe „HORTUS“ eröffnete das Kulturforum ARTE e.V. im Garten des Sandsteinmuseums in 48329 Havixbeck, Gennerich 9 am Sonntag den 02. Oktober die neue Ausstellung: „Von Stein und Raum“ mit Arbeiten des Bildhauers Kristian Niemann

Dauer derAusstellung 02.10. bis 20.11.2022

Kristian Niemann (1958 in Ibbenbüren geboren) hat neben seiner Ausbildung zum Bildhauer ein Studium der Kunst und Kunsttherapie absolviert und befasst sich in Vorträgen zu Themen aus der Kunst und Kunstgeschichte und stellt sie in Beziehung zum Kunstbegriff und Kunstverständnis. Gezeigt werden in dieser Ausstellung Skulpturen die trotz – oder wegen – ihrer konsequenten Abstraktion dem Betrachter grossen Spielraum lassen für freie Assoziationen. Dass das harte Werkmaterial „Stein“ eine solche Eleganz, Feinförmigkeit und Zartheit zulässt, ist faszinierend. Scheinbar schwerelos balancieren die Formen mit- und übereinander. Vom relativ weichen Sandstein mit seinem warmen Honigton über den weißen Marmor, den äußerst seltenen Lahn-Marmor bis zum überaus harten schwarzen Diabas reizt Kristian Niemann die Möglichkeiten und Inspirationen des Steins aus.

Eine sehenswerte Ausstellung! Die Vernissage ist am Sonntag, 02.10.22 um 11 Uhr. Die Einführung hält Helga Wienhausen. Der Künstler ist anwesend und steht gerne interessierten Besuchern für Fragen und Austausch zur Verfügung.

Das Kulturforum ARTE e.V. bietet zu der Ausstellung ein Begleitprogramm: induviduelle Führungen mit dem Künstler, Kunstvorträge (z.B. „Kunst im Dialog“) und ein abwechselndes Musikprogramm:

So. 06.11.22 um 15 Uhr

So. 13.11.22 um 15 Uhr

Finisage:

So. 20.10.22

******

Am 10.11.22 um 19 Uhr bietet der Künstler einen Vortag in den Räumen des café arte zum Thema „Über die Begrifflichkeit von Kunst – vom Anbeginn bis heute“. Foto: Kristian Niemann Skulptur „Erfahrung“, Lahn – Marmor, Autorenrechte Kristian Niemann

Veranstalter: Kulturforum ARTE e.V.

*****

So. 13.11.2022 ab 14:30 h: „Zauberkraft der Musik“ – klassische Musik für die Gäste und Besucher des Cafés und des Sandsteinmuseum mit Anna und Olga Zihmont.

In unserer Musikreihe spielt an dem kommenden Sonntag für die Gäste und Besucher des Sandsteinmuseums und des café arte ein Geigen-Duo Anna und Olga Zihmobt klassische Musik.

Auf dem Plan stehen Werke von von J.S.Bach, A.Vivaldi, G. Telemann, u.a.

Beide Geigerinnen stamm aus der Ukraine. Anna Zihmont geboren 2004 in Kiew erlangte am Kiev State Musical Lyceum einen Abschluss in Violine. Sie wirkte bei verschiedenen Kammer- und Orchesterprojekten mit. Sie ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe, wie z.B. des Leonid-Kogan-Wettbewerbs. Außerdem ist sie seit 2019 Mitglied des Youth Symphony Orchestra of Ukraine, mit dem sie in der Ukraine, Deutschland und Italien aufgetreten ist. Derzeit absolviert sie ihr Studium an der Musikhochschule Münster.

Olga Zihmont. Violine. stammt der Stadt Vladimir-Volynsky, Region Volyn. Sie setzte ihr Geigenstudium am Stravinsky College of Music in Luzk fort. Anschließend erlangte sie ihren Master an der Nationalen Musikakademie der Ukraine. Während ihres Studiums wirkte sie bei verschiedenen Kammer- und Orchesterprojekten mit. Seit der Gründung des Orchesters ist sie seit 26 Jahren Mitglied der Gruppe der ersten Geigen der Nationalphilharmonie der Ukraine. Zusammen mit dieser Gruppe gab sie international unzählige Konzerte u.a. in 10 Ländern der EU.

Veranstaltungsort: café arte im Sandsteinmuseum, Gennerich 9  48329 Havixbeck Veranstalter: Kulturforum ARTE e.V.
Eintritt: frei, um eine Spende für die Musikerin wird gebeten.

*****

PREMIERE: GITARRENFESTIVAL IN DORTMUND

******

„Baumberger Treff Nachhaltigkeit“

Mi. 16.11.22 um 19 h: „Baumberger Treff Nachhaltigkeit“ Vortrag zum Thema Notstrom für den Fall eines Blackouts

Am Mittwoch den 26.10.2022 um 19 h bietet das Kulturforum ARTE e.V. wieder einen Vortrag im Rahmen der Reihe  „Baumberger Treff Nachhaltigkeit“. Diesmal geht es um funktionierende Notstromlösungen (auch für eine Mitwohnung!) für den Fall eines „Blackouts“, in dem trotz Solaranlage kein Strom mehr vom Dach bzw. von dem elektrischen Speicher fliesst.

Für den Fall eines totalen Stromnetztkollaps gibt es für die Bürger vielerei Ratgeber und Notpläne für Bevorrratung der Lebensmittel, des Trinkwassers und der Medikamente. Auch gibt es (Strom-)Notpläne für bestimmte Bereiche der Städte und Gemeinden und für ihre wichtigsten Infrastrukturen wie Feuerwehr, Polizei, Krankenhäuser und den öffentlichen Rundfunk, meistens in Form konventioneller Notstromaggregate, die mit Benzin bzw. Diesel betrieben werden und im begrenztem räumlichen und zeitlichem Umfang für eine punktuelle Notsromversorgung sorgen. 

Kaum jedoch wird kommuniziert, dass, wenn das öffentliche Stromnetz zusammenbricht, dann zugleich automatisch alle gängigen Solaranlagen, mögen sie auch mit einem elektrischen Speicher ausgestatet sein, sich automatisch abschalten werden und keine Energie mehr liefern können. 

Der Referent Hans Hoffmeister zeigt in einem praktischen Vortrag für so einen Fall einfache funktionierende autarke Modellösungen, mit deren Hilfe in so einer Ausnahmesituation nicht nur im Eigenheim, sondern auch in Mietwohnungen genügend Notstrom über einen längeren Zeitraum hergestellt werden kann. Darüber hinaus gibt er schon jetzt im Vorfeld praktische Tips, mit welchen Mitteln, eine zum Ausfall verurteilte Solaranlage, noch jetzt umgeröstet werden kann und dauerhaft funktionsfähig gemacht werden kann.

Hans Hoffmeister, der Macher des Internetmagazins „machsanders.eu“ schildert an dem Abend anschaulich die Notwendigkeit einer Vorsorge für den Fall eines Blackouts und zeigt bezahlbare Möglichkeiten auf, mit deren Hilfe wir uns bereits jetzt auf einen Stromausfall vorbereiten können („was habe ich – was brauche ich – was geht noch?“)!

Im zweiten Teil des Abends wird anhand eines konventionellem Elektrofahrzeug den Besitzern der gängigen Elektrofahrzeuge ein Trick gezeigt, mit dem sie schon jetzt und nicht erst im Falle eines Blackauts im Handumdrehen Ihre E-Fahrzeuge zu mobilen Notstrominseln (mit Ausgabe von 230 Volt) umwandeln können.

Veranstalter: Kulturforum ARTE e.V.  
Veranstaltungsort: café arte im Baumberger Sandsteinmuseum, Gennerich 9 in Havixbeck  Platzreservierung unter: 02507-1598 

Eintritt: frei, um eine Spende für die Kulturarbeit wird gebeten.

******

Liedermacher und Sänger Stephan Sundrup

Sa. 18.11.2022 um 19 h: Chansonsabend mit Stephan Sundrup im café arte

Songschreiber Kunst – die Kunst des Song Schreibens Vielseitig und mit Tiefgang! Themen, die Sundrup in seinen Songs besingt, sind zum Beispiel Liebe, Tod, Einsamkeit, Vegetarismus, Sexualität, Sinn und Krisen, Bewusstseinserweiterung und die Lust am Leben. Sundrup erzählt viel über Liebe und Phasen in der Entwicklung der Beziehungen. 

Veranstaltungsort: café arte im Sandsteinmuseum, Gennerich 9  48329 Havixbeck Veranstalter: Kulturforum ARTE e.V.  
Eintritt: 15 € ermässigt 12 €*.  Kartenvorbestellung: 02507-1598

****

Sa. 19.11.2022 um 19:00 h: „MusikZeit im café arte“: Sous le ciel de Paris – Vive la chanson! – Chansons von Brel, Brassens, Gréco, Montand, Aznavour, Piaf, Ferrat, Satie, Fabian u.a. mit Jochen Jasner (Gitarre, Gesang & Moderation)

Quer durch die Landschaften des klassischen französischen (und belgischen) Chansons geht es mit dem Düsseldorfer Sänger und Gitarristen Jochen Jasner. Jasner singt Chansons von Jacques Brel, von Yves Montand und Juliette Gréco, aber auch Titel von Chanson-Legenden wie Georges Brassens, Edith Piaf oder Charles Aznavour sind zu hören. Oft sind es Geschichten aus dem Leben: wenn Aznavour alte Zeiten in einer Pariser Künstlerkolonie Revue passieren lässt, oder wenn Brassens die Großzügigkeit der einfachen Leute besingt … Und wenn Françoise Hardy klagt, als einzige junge Frau nicht zu zweit Arm in Arm durch die Straßen flanieren zu können – was soll man da sagen, bzw. singen? Eh bien, c’est la vie!

Vom Musette-Walzer über melancholische Balladen bis zum Pop-Chanson reicht das musikalische Spektrum an diesem Abend im café arte. Mit seinen einfühlsamen Interpretationen und der unterhaltsamen deutschen Moderation gewinnt Jochen Jasner auch die Zuhörer, die in der Chanson-Kultur Frankreichs (noch) nicht zu Hause sind.
Jochen Jasner absolvierte das Studium Gitarre Folkwang Hochschule Duisburg/Essen und das Studium Gesang Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Er lebt und arbeitet als freischaffender Musiker und Musikpädagoge in Düsseldorf. veranstalter: Kulturforum ARTE e.V.

Veranstaltungsort: café arte im Sandsteinmuseum, Gennerich 9  48329 Havixbeck Veranstalter: Kulturforum ARTE e.V.
Eintritt: 15 € ermässigt 12 €*. Kartenvorbestellung: 02507-1598

*********

FEHLT AUS!

Do. 24.11.2022 um 19 h: „Vom Aenchen zum Heulwalzer“: Gemeinsames Singen alter und neuer Volkslieder mit Manfred Kehr und Albert Middel

*********

Daniel Masuch Trio plus

FEHLT AUS!
Fr. 25.11.22 um 19:30 h: „Jazz um 1/2 acht“ Daniel Masuch Trio plus

Veranstaltungsort: café arte im Sandsteinmuseum, Gennerich 9  48329 Havixbeck Veranstalter: Kulturforum ARTE e.V.
Eintritt: 18 € ermässigt 15 €*. Kartenvorbestellung: 02507-1598

**********

FEHLT AUS!
Sa. 26.11.2022 um 19 h: „WeinClassic“ ein Weinabend beim Vinosoph

Die einst von Witold Wylezol in Münsters gehobener Gastronomie und in den Räumen bekannter Geschäftleute erfolgreich durchgeführte Weindegustation unter dem Motto „WeinClassic“ wird nun nach fast 20 Jahren Dornröschenschlaf in den Räumen des café arte im Baumberger Sandsteinmuseum wieder angeboten.

Einmal im Monat haben die Weinliebhaber die Möglichkeit, in einer geselligen Runde herausragende Weine bekannter und unbekannter Weingüter zu verköstigen. 

Auf dem Plan der Weindegustation stehen große Weine aus Deutschland.

Veranstalter: Kulturforum ARTE e.V. in Kooperation mit café arte  Veranstaltungsort: café arte im Baumberger Sandsteinmuseum

Die Weindegustation kostet inklusive kleiner Speisen 35 €.   Telefonische Anmeldung wird direkt im café arte unter 02507-1598 erbeten. Anmeldeschluss ist Mi. 23.11.2022.


*********

FEHLT AUS!
So. 27.11.22 ab 13 h: Sonnenbeobachtung am Sandsteinmuseum eine Veranstaltung des Kulturforum ARTE e.V. in Kooperation mit Sternfreunden aus dem Münsterland

Die Sonne ist der grösste Hoffnungsträger bei der Energiewende. Die wenigsten Bürger haben bis jetzt die Möglichkeit gehabt durch ein astronomisches Gerät einen Blick auf unseren nächsten Stern zu werfen. Das Kulturforum ARTE e.V. in Kooperation mit Sternfreunden aus unserer Region bieten ab August regelmässige Sonnenbeobachtungen am Baumberger Sandsteinmuseum.

*********

FEHLT AUS!
27.11.22 ab 15 h: Kaffeehausmusik mit Manfred Wordtmann

Veranstalter: Kulturforum ARTE e.V.
Eintritt: frei, um eine Spende für die Musikerin wird gebeten.


**********

Wegen begrenzter Parkmöglichkeiten bitten wir um Abstellung der Fahrzeuge an dem nahe gelegenen Lidelparkplatz (An der Feuerwache 35, 48329 Havixbeck). 

Bei allen Veranstaltungen gilt die aktuelle Verordnung der Coronaschutzmassnahmen.

*********************

Die Karten für eine Veranstaltung können im Vorfeld per Überweisung bezahlt werden.
Die Bankverbindung lautet: Kulturforum ARTE e.V. IBAN: DE36 4015 4530 0044 4999 03 BIC: WELADE3WXXX Verwendungszweck: Name und Datum der Veranstaltung

* der ermäßigte Preis gilt für Mitglieder des Kulturforum ARTE e.V., Schüler, Studenten bis 25. Lebensjahr und Schwerbehinderte.